CD Rohling

Raubkopien sind einfach nicht totzukriegen. Und damit meine ich nicht die Tatsache, dass nach wie vor illegale Kopien von Spielen erstellt und genutzt werden. Ich rede vom Begriff „Raubkopie“ selbst. Spätestens seit ein Tochterunternehmen des Hauptverbands Deutscher Filmtheater im Jahre 2003 mit der „Hart aber gerecht“-Kampagne Familienvätern mit einem Dauerbesuch bei lüsternden Knastbrüdern drohte, hat sich der Begriff ins Hirn gebrannt.Artikel lesen