Nach einem abgelehnten Kaufangebot für das Entwicklerstudio von Kerbal Space Program 2 entschließt sich Publisher Take-Two Interactive zu Schritten, die dafür sorgen, dass das Entwicklerstudio schließen muss. Eine Übersicht der Ereignisse.

Kinder und Videospiele treffen heute zwangsläufig aufeinander. Das ist schön – wenn Eltern ihrer Verantwortung gerecht werden.

Die Game City 2019 ist vorbei. Ein kurzes Review in Text und Bild aus dem Alten Rathaus in Wien.

Entwickler brüsten sich gerne damit, dass Spieler wichtige Entscheidungen treffen können. Aber wollen wir das?

Zu oft wird die Spieldauer eines Spiels als Qualitätsmerkmal verstanden. Zu Unrecht.

Spieleentwickler stecken viel Zeit und Herzblut in Details, die wir Spieler oft nicht einmal wahrnehmen. Zeit, das zu ändern!

Der Epic-Store ist bei vielen Spielern so unbeliebt wie kein Shop zuvor. Oder doch nicht? Denn die Ablehnung eines neuen Spiele-Launchers hat in der Community inzwischen Tradition.

USA-Flaggen, Militär, der Präsident und ein gescheiterter Staat. Viel politischer geht es doch nicht mehr – oder? Wer hinter die Kulisse von The Division 2 blickt erkennt, dass das Spiel das Label „unpolitisch“ durchaus zurecht tragen darf. Die Kritik daran, hat etwas Dogmatisches.

Wie schwer darf ein Spiel sein? Diese Frage wird in der Gamer-Community nicht zum ersten mal diskutiert. Aber durch den Release vom bockschweren Sekiro: Shadows Die Twice hat die Debatte neuen Wind bekommen. Dabei spielen bei der Diskussion nicht nur Designentscheidungen der Entwickler eine Rolle, sondern auch der eigene, höchst subjektive Blick auf das gesellschaftliche Zusammenleben.